Wenn es um Glas im Waschbeckenbereich geht, denken viele Leute in erster Linie an eine gläserne, runde Waschschale als Aufsatzwaschtisch, worunter sich eine Waschtischplatte aus besonderen Materialien wie Holz oder Naturstein befindet. Diese waren früher relativ teuer. Mittlerweile kann Glas preislich jedoch mit den üblichen Materialien wie Keramik oder Mineralguss/ Mineralmarmor mithalten. Auch hat sich die Gestaltung verändert. Genau wie bei den bekannten Materialien gibt es jetzt auch den gesamten Waschtisch aus Glas.

Welche Vorteile bieten Glaswaschtische?

1. Eleganter Look

Glaswaschtische haben einen ganz eigenen eleganten Look. Die glänzende Oberfläche wirkt gehoben und edel. Gerade weil Glaswaschtische in privaten Haushalten noch nicht so verbreitet sind, werden sie durch ihre besondere schicke Optik zum Highlight in jedem Badezimmer.

2. Langlebig und unempfindlich

Glas wirkt auf den ersten Blick zerbrechlich und empfindlich. Tatsache ist jedoch, dass Glas-Waschtische den üblichen Materialien funktional in nichts nachstehen. Das Sicherheitsglas hat mindestens genauso gute Eigenschaften in punkto Stabilität und Unempfindlichkeit wie Keramik- und Mineralguss. Besser noch, die geschlossene und glatte Oberfläche von Gas sorgt dafür, dass selbst stark säurehaltige Chemikalien keinen Schaden anrichten können. Wegen der besonderen Beschichtung, die bei den meisten Glaswaschbecken vorhanden ist, perlt das Wasser schön ab. Durch die glatte Oberfläche haben es generelle Verschmutzungen oder Kalk schwerer, sich festzusetzen. Auch die Reinigung ist somit spielend leicht und geht schnell von der Hand. Insgesamt ist Glas besonders haltbar und wirkt auch nach jahrelangem intensivem Gebrauch neu wie am ersten Tag. Funktionell gibt es zwischen Glas als Waschbeckenmaterial und Keramik oder Mineralguss kaum nennenswerte Unterschiede. Daher wird ein Glaswaschbecken meist aufgrund seiner tollen Optik gewählt.

3. Unendliche Gestaltungsmöglichkeiten

Wenn sie Ihr Waschbecken etwas ausgefallener gestalten möchten, sollten Sie auf jeden Falla auf Glas zurückgreifen. Im Gegensatz zu anderen Materialien gibt es hier farblich formtechnisch eine schier unendliche Auswahl. Egal ob rechteckig, gerundet oder in einer individuellen Form, Glas macht fast alles möglich.

Diese drei Glaswaschtisch Vorteile zeigen, dass Glas als Material im Badezimmer zumindest eine Überlegung wert ist. Lassen Sie sich die Glaswaschtisch Vorteile einmal durch den Kopf gehen und informieren Sie sich über verschiedene Möglichkeiten und Materialien. In unserem Beitrag Welche Waschtisch-Materialien gibt es? finden Sie einen guten Überblick über die verschiedenen Materialien im Vergleich. Zudem haben wir auch Beiträge über neuere Materialien wie evermite® & Splendstone, STONEPLUS® und KRION®.

Glaswaschtisch-Inspirationen